Fachseminar Biologie

Herzlich willkommen im Biologieseminar!

Unser Biologieseminar findet im ca. vierwöchigen Rhythmus jeweils im Umfang von vier Stunden statt.

Einmal pro Halbjahr tagen wir ganztags und nutzen dieses gerne für vielfältige, spannende Exkursionen und Besuche außerschulischer Lernorte, z.B. beim Schulbiologiezentrum Lüneburg, dem nahegelegenen Fluss Ilmenau mit den verschiedenen Waldgebieten, einem Bio-Bauernhof usw. Auch externe Fachleute werden regelmäßig zu gemeinsamen Workshops eingeladen, z.B. die Uni Oldenburg mit CHEMOL, SCHLAU, pro familia etc.

In jeder Seminarsitzungen spielen neben wesentlichen Aspekten der Biologiedidaktik /-methodik die eigenen Erfahrungen und die konkrete Unterrichtspraxis an der Schule der Teilnehmenden eine besonders große Rolle. Gegenseitig werden Unterrichtsstunden und Ideen zur praktischen Umsetzung vorgestellt, Material und Literatur ausgetauscht. Besondere Berücksichtigung finden auch sonderpädagogische Fragestellungen, die sich aus dem Unterrichtsalltag ergeben.

Folgende Themenschwerpunkte sind in unserer Seminararbeit vorgesehen:

  • Biologische Arbeitsweisen: Für die praktische Erprobung nutzen wir den gut ausgestatteten naturwissenschaftlichen Fachraum unseres Studienseminars.
  • Tiere und Pflanzen im Biologieunterricht: Wir haben zu diesem Thema interessante Tiere, wie Steppengrillen oder Mehlwürmer, in unserem Fachraum oder wir nutzen das tolle Projektangebot „Lebendige Tierwelten“ des Schulbiologiezentrums.
  • Sexualerziehung / Gesundheitserziehung / Gesunde Ernährung / Suchtprävention: Wir überlegen vor dem konkreten praktischen Hintergrund in den verschiedenen Schulen die praktische unterrichtliche Umsetzung.
  • Curriculare Vorgaben und kompetenzorientierte Unterrichtsplanung: Bei diesem Thema besprechen wir unter Berücksichtigung der curricularen Vorgaben, wie Biologieunterricht fach-, sach- und schülergerecht strukturiert und durchgeführt werden kann. Außerdem erarbeiten wir das Verfassen von Unterrichtsentwürfen.
  • Unterrichtsverfahren im Biologieunterricht: Handlungs- und problemorientierte Unterrichtsverfahren werden erprobt und Unterrichtsstunden gemeinsam entsprechend geplant.
  • Leistungsmessung und -bewertung im Biologieunterricht: Die fachspezifische Überprüfung und Bewertung von Lernleistungen der Schülerinnen und Schüler wird erarbeitet.
  • Fächerverbindende Elemente: Regelmäßig finden gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Unterrichtsfächern und mit Seminaren des Grund-, Haupt- und Realschulseminars Lüneburg statt.

Da sich die Teilnehmenden mit ihren Wünschen und Vorschlägen aktiv in die Seminararbeit einbringen sollen, werden unterschiedliche Arbeitsschwerpunkte, praktische Beispiele oder außerschulische Lernorte gemeinsam gewählt!

Wir freuen uns auf Sie!