Thementag „Ästhetische Erziehung inklusiv“

Im Vordergrund stehen dabei seminarübergreifende Angebote aus diversen Bereichen: u.a.  Kunst, Kultur, Musik und Sport, die sich insbesondere auf den Gemeinsamen Unterricht beziehen und u.a. die Aspekte Barrierefreiheit und Teilhabe für alle berücksichtigen.

Die Thementage beziehen sich in ihren Angeboten auf verschiedene Rahmenthemen zum Oberthema „Ästhetische Erziehung in inklusiven  Kontexten“, das in mehreren Workshops unter verschiedenen Gesichtspunkten (z.B.  Individualisierung, Arbeit am gemeinsamen Gegenstand, Unterricht bei extrem heterogenen Lernausgangslagen, Nachteilsausgleich, ….) aufgegriffen wird. Die mitarbeitenden Kolleginnen und Kollegen machen eigene Workshop-Angebote oder führen die Workshops zusammen mit Referentinnen oder Referenten durch.

Der nächste Termin ist den Seminarterminen zu entnehmen.

Beispielhafte Workshop-Themen (Auflistung nicht abschließend)

– Bildhauerei
– Malerei
– Theater-Workshop
– Musik-Workshop
– Arbeit mit Mal-Kreide und Knete
– Erlebnispädagogische Sportangebote
– Spiele für alle
– Multi-Media-Mobil

An jedem Thementag werden andere Workshop-Inhalte angeboten, die zuvor per Seminaraushang bekannt gegeben werden.