Informationen zum Basismodul am Sts LG Sopäd.

Die Weiterqualifizierung im Basismodul dauert ein halbes Schuljahr. Sie sind dafür meist in der 20 Personen umfassenden Gesamtgruppe zusammen und werden durch ein Team aus in der Regel fünf Fachseminarleiterinnen und Fachseminarleitern betreut. Diese bieten in unterschiedlicher Zusammensetzung Seminare an bzw. betreuen die Hospitationen.

Seminarveranstaltungen

Es gibt zu folgenden vier Modulen Seminarveranstaltungen, die in der Regel zwei halbe Tage umfassen:

  1. Basiswissen Sonderpädagogik – Inklusion
  2. Jede Lerngruppe ist heterogen
  3. Individuelle Lernförderung
  4. Gesprächsführung und Beratung

Genauere Informationen zu den Inhalten der vier Module:

Basiswissen Sonderpädagogik – Inklusion

Jede Lerngruppe ist heterogen

Individuelle Lernförderung

Gesprächsführung und Beratung

Hospitationen

Am Studienseminar Lüneburg gibt es im Rahmen der Weiterqualifizierung keine „klassischen“ Unterrichtsbesuche, wie sie von der Lehrerausbildung her bekannt sind. Wir orientieren uns stattdessen am Konzept der kollegialen Unterrichtsbesuche von Guy Kempfert und Marianne Ludwig (Beltz Verlag). D.h., Sie legen vorab für sich einen Schwerpunkt fest und teilen den anderen Mitgliedern Ihrer Gruppe mit, was Sie schwerpunktmäßig beobachtet und rückgemeldet haben wollen.

Zu einer Hospitation gehört auch die Vorstellung der eigenen Schule unter der besonderen Fragestellung, wo sich diese gerade im Prozess der Inklusion befindet.

Die Hospitationen sind in einem Hospitationsring organisiert. Eine Fachseminarleiterin bzw. ein Fachseminarleiter begleitet jeweils vier LbQs. Die Gruppen werden nach unterschiedlichen Kriterien zusammengestellt (keine zwei Kolleginnen bzw. Kollegen von einer Schule, Gender, Regionalität …).

Rahmenplanung Basis- und Aufbaumodule

Leistungsnachweise

Zu den Leistungsnachweisen gehören die regelmäßige Anwesenheit und aktive Mitarbeit in den Seminarveranstaltungen, die Planung, Durchführung und Reflexion einer Unterrichtsstunde im Rahmen des Hospitationsringes sowie eine Eigenleistung zu einem selbst gewählten Thema.

Leistungsnachweise im Basismodul

Wahl von zwei Förderschwerpunkten

Während des Basismoduls entscheiden Sie sich für zwei sonderpädagogische Förderschwerpunkte. Folgende sind dabei wählbar:

•         Geistige Entwicklung

•         Lernen

•         Sozial-emotionale Entwicklung

•         Sprache und Sprechen

Davon muss mindestens einer der Förderschwerpunkt Lernen oder Sozial-emotionale Entwicklung sein.

Dieser Beitrag wurde unter Basisqualifizierung - LbQ, Berufsbegleitende Qualifizierung - LbQ abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.