Archiv der Kategorie: 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern

Arbeitspapiere zum „Kompetenzbereich 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern“ nach APVO-Lehr

Beratungs- und Unterstützungssysteme

Eine wichtige und inklusive Einrichtung im Förderschwerpunkt ES sind die Beratungs- und Unterstützungssysteme für den Bereich sozial-emotionale Entwicklung (BUS). Diese sind im Bereich der Landesschulbehörde flächendeckend eingerichtet. Die Bus arbeiten auf der Grundlage der UN Menschenrechtskonvention und des Schulgesetzes. Ziel


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung, Inhalte von Seminaren | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Beratungs- und Unterstützungssysteme

Kollegiale Beratung und Supervision (KoBeSu) 
als Selbsthilfemodell für Lehrkräfte

Eine Möglichkeit den Stress im Berufsalltag zu bewältigen bietet die Supervision. Der Ausdruck meint nichts anderes als einen Gesprächskreis. Entlastende Gespräche können mit Hilfe bestimmter Gesprächsregeln und Verfahren geführt werden. Kollegiale Beratungsformen halten Einzug in den Schulen und sind geforderter


Veröffentlicht unter KoBeSu | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kollegiale Beratung und Supervision (KoBeSu) 
als Selbsthilfemodell für Lehrkräfte

Leistungsbeuteilung

1. Präsentation „Eine veränderte Bewertungspraxis“ (Autorin: Denise Freiberg) 1.2 Merkmale einer reformierten Leistungsbeurteilung 1.3 Neue Methoden der Leistungsbeurteilung 1.4 Zeugnisse 1.5 Portfolio Die Präsentation „Eine veränderte Bewertungspraxis“ als PDF-Datei.   2. Lernskript zur Leistungsfeststellung und Bewertung (Autorin: Renate Dera) 2.1


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Pädagogisches Seminar 4 | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Leistungsbeuteilung

Kooperation fällt nicht vom Himmel

Möglichkeiten der Unterstützung kooperativer Prozesse in Teams von Regelschullehrerin und Sonderpädagogin aus systemischer Sicht Autoren:  Birgit Lütje-Klose und Monika Willenbring Quelle: BEHINDERTENPÄDAGOGIK, 38. Jg., Heft 1/1999, Seite 2-31 1. Einleitung 2. Eine systemisch-konstruktivistische Sichtweise von Kooperationsbeziehungen in der Schule 2.1


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Pädagogisches Seminar 4 | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Kooperation fällt nicht vom Himmel

Konfliktmanagement

Konflikte sind normal und zwangsläufig zwischen Menschen. Daher ist es wichtig, günstige Bedingungen zu schaffen für eine Lösung bzw. Regelung von Konflikten, statt Konflikte zu vermeiden.  Es gibt verschiedene Modelle Konflikte zu bearbeiten. In aller Kürze sollen hier Ansätze, ihre


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Pädagogisches Seminar 4 | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Konfliktmanagement

Das „Quadrat der Nachricht“

Dieses Kommunikationsmodell wurde von dem Hamburger Psychologen „Schulz von Thun“ 1977 und 1981 erstmals vorgestellt. Es geht darum, „was jemand von sich gibt bzw. das, was beim anderen ankommt„, so schreibt von Thun. Aussagen einer Person nennt v. Thun eine


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Pädagogisches Seminar 4 | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Das „Quadrat der Nachricht“

Kommunikationssperren

Thomas Gordon, Schüler von Carl Rogers, zählt 12 Kommunikationssperren auf. Gordon nennt die Kommunikationssperren auch „Die Sprache der Nicht-Annahme: die zwölf Straßensperren auf dem Weg zur Kommunikation“. Diese Sprachmuster haben die Eigenschaft, weiterführende Gespräche zu blockieren oder zu verlangsamen. Sie


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Pädagogisches Seminar 4 | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Kommunikationssperren

Ich-Botschaften

Ich-Botschaften, so entwickelt Thomas Gordon, sind Äußerungen, die dem anderen mitteilen, wie sein oder ihr Verhalten auf einen selbst wirkt. Wichtig hierzu ist für sich selbst klar zu haben, wer von den beiden Gesprächspartnern das Problem besitzt. Im Verhaltensfenster unterscheidet


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Pädagogisches Seminar 4 | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Ich-Botschaften

Kommunikationsübung zum Aktiven Zuhören

Aktives Zuhören hat zum Ziel, dem Gesprächsparter bei der eigenen Entwicklung zu helfen bzw. bei der Klärung seiner Anliegen. Das Aktive Zuhören muß durch die innere Haltung und Einstellung des Zuhörenden getragen werden. Die Anwendung der bloßen Gesprächstechnik verfehlt das


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Pädagogisches Seminar 4 | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Kommunikationsübung zum Aktiven Zuhören

Beratung – Hilfreiche Gesprächsführung

Sonderpädagogen haben Beratungsaufgaben Neben den Unterrichtsaufgaben umfasst der Beruf der Förderschullehrkraft bzw. des Sonderpädagogen verschiedene sogenannte Beratungssituationen. FörderschullehrerInnen beraten Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern. Beim Einsatz in der Kooperation / Integration / in inklusiven Arbeitsfeldern beraten Sonderpädagogen z.B. LehrerkollegInnen.


Veröffentlicht unter 3. Beurteilen, Beraten und Unterstützen, Diagnostizieren und Fördern, Pädagogisches Seminar 4 | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Beratung – Hilfreiche Gesprächsführung